direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

We take German courses seriously!

Lupe

Die erste große Herausforderung bestand darin, in kleinen Gruppen Lebensmittel von einer Einkaufsliste auf Deutsch aus dem Supermarkt zu besorgen, nachdem wir das Vokabular für den Einkauf gemeinsam erarbeitet hatten. Zwar gab es den einen oder anderen Fehlkauf, unser gemeinsames Picknick danach war aber trotzdem sehr lecker.

Eines der Highlights war sicherlich die Tour im Stadion an der Alten Försterei. Obwohl keineswegs alle Studenten fußballinteressiert sind, konnten sie die Eigeninitiative der Union Berlin-Fans beim Bau und Erhalt des Stadions sowie die anekdotenreiche Erzählung des Führenden mitreißen. Da wir das Eisern Union-Lied im Unterricht noch einmal fleißig geübt hatten, klappte auch das Mitsingen beim Spiel am folgenden Samstag hervorragend.

Auf mehreren Spaziergängen durch verschiedene Teile von Berlin entdeckten wir gemeinsam nicht nur leckeres Essen, sondern auch architektonische Besonderheiten, wie die Hufeisensiedlung in Britz, und die traurige Geschichte des Zweiten Weltkriegs im Volkspark Humboldthain.

Bei einem Gang durch die TU Berlin konnten viele noch offene Fragen zum Thema Studium in Deutschland geklärt werden, die der Gruppe auf der Seele brannten.

Alles in allem hatten wir eine spannende und interessante Zeit und viel Spaß dabei, Berlin und die deutsche Sprache zusammen kennenzulernen.

Martina Cheikh, leitende Dozentin von die deutSCHule

 

more impressions

Home

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe